Online Kurse – Anleitung 

Herzlich Willkommen zum Onlinekurs, ich hoffe es gefällt Dir hier bei uns. Wir arbeiten zurzeit mit dem ZOOM.us Programm und sind ziemlich zufrieden. Falls wir ein anderes Programm für Webinare / Onlineschulungen / Datentransfer nutzen, informieren wir Dich selbstverständlich noch rechtzeitig. 

Was Du brauchst ist gutes Internet und eine Computerkamera. Wir empfehlen weiterhin einen großen Monitor. Dein Computer sollte möglichst auf dem neusten Stand sein.

Mit dem Dozenten nimmt ab 2 bis 6 Personen an dem Kurs teil. 

Der Unterricht dauert immer 60 Minuten. Immer 1x in der Woche. Pro Kurspaket beträgt 8 Termine.

Wenn Du unseren Onlinekurs buchen möchtest, dann melde Dich zuerst bei Termine oder direkt anmeldung@manviscom.de falls du Sondervereinbarung möchtest an. Von dort bekommst Du ein Email mit weitere Informationen. 

Die Kosten dafür betragen 25,00 Euro pro Termin. Man kann die Kosten variabel überweisen. 8x 25,00 EUR, 4x 45,00 EUR, 2x 85,00 EUR oder 1x 160,00 EUR

Sobald die Rechnung beglichen erhältst Du den Zugangsdaten vor der Kursbeginn zu unserem Onlinekurs-Portal.

Den Zugangsdaten trägst Du in ZOOM – Register ein.

Falls Du technische Probleme haben solltest, dann sende uns gerne eine Mail an info@manviscom.de und schildere uns Dein Problem. Wir versuchen so gut wie möglich zu helfen. 

Wir weisen den Teilnehmer*innen noch Nummern zu, die im Kurs dann gut sichtbar an der linken Schulter angeheftet werden sollten. Damit haben wir zum Beispiel die Möglichkeit im Unterricht Partneraufgaben zu vergeben. Bitte nicht zu dicht am Monitor/ Kamera sitzen. Man sollte den Oberkörper, Hände und Kopf sehen können. 

Bitte darauf achten, dass der Hintergrund nicht zu hell ist (z.B. Fenster etc.). Am besten wäre ein 1 oder 2- farbiger Hintergrund. 

Bitte auf die Anweisungen des Dozenten achten. Es ist unbedingt notwendig, mit Mimik, Kopfnicken oder Handzeichen deutlich zu machen, ob man die Frage oder Anweisung verstanden hat. 

Wenn Du unzufrieden bist, dann bitte immer gleich Bescheid geben und wir suchen nach der bestmöglichen Lösung.

FAQ

1. Weshalb beträgt die Unterrichtsdauer in den Onlinekursen jeweils nur 60 Minuten und in den Präsenzkursen 90 Minuten?

Unsere Erfahrung ist, dass die Konzentration beim Online-Unterricht nach 60 Minuten sehr nachlässt und damit das Risiko besteht, das Gelernte nicht mehr zu verarbeiten. 

2. Warum nehmen wir kein anderes Programm als ZOOM? 

Wir haben mehrere Programme ausprobiert und uns auch mit Kolleg*innen weltweit darüber ausgetauscht, welches Programm für die Durchführung von Onlinekursen momentan das Beste ist. Die meisten sehen viele Vorteile in diesem Programm und nutzen daher zurzeit ZOOM. 

3. Was bedeutet die Nummerierung bei der Bezeichnung der Kurse. 

Zum Beispiel: DGS A1.1 oder DGS A1.2.? 

Der Kurs DGS A1 ist neu konzipiert und beinhaltet sehr viele Themen, deren Inhalte nur im Kompaktkurs komplett zu schaffen sind. Im Onlinekurs wird der DGS A1 Kurs daher halbiert und in 2 Kursen unterrichtet. Die Nummerierung benennt somit 2 Teile des DGS A1 Kurses: DGS A1.1 und DGS A1.2 

4. Welcher Kurs ist für mich geeignet? Onlinekurs, Präsenzkurs, Kompaktkurs?

Diese Frage kann man pauschal nicht beantworten, da es darauf ankommt, in welcher Geschwindigkeit und Intensität die Gebärdensprache erlernt werden möchte. 

In den Präsenzkursen vor Ort, die in der Regel 1x in der Woche am Abend stattfinden, können die Lehrer*innen direkter und kontrollierter die Sprache vermitteln als im Onlinekurs. Der Austausch und die Kommunikation der Teilnehmer*innen untereinander ist hier ein großer Lernvorteil. 

Der Onlinekurs ist von überall buchbar und kommt berufstätigen Interessenten entgegen, die keine Möglichkeit haben an Präsenzkursen teilzunehmen. Die Onlinekurse können zeitlich flexibel in Anspruch genommen werden und es sind keine Anfahrtswege zu bewältigen. Der Unterricht findet sozusagen zuhause statt.

Im Großen und Ganzen ist dies eine sehr individuelle Entscheidung, denn jede Person hat beim Lernen andere Ziele und Möglichkeiten. Wie sagt man so schön? Probieren geht über Studieren. 

5. Ab welcher DGS Stufe bzw. ab welchem Kurs kann ich die Gebärdensprache verstehen und mich in Gebärdensprache ausdrücken? 

Diese Frage wird sehr häufig gestellt und ist sehr schwer zu beantworten, da die Lernerfolge sehr unterschiedlich sind. Manche Teilnehmer*innen haben bereits nach 3 Monaten die Grundlagen erlernt und kommunizieren dann schon mit Tauben Menschen. Andere Teilnehmer*innen benötigen mehr Zeit, um die Grundlagen zu lernen und die Gebärdensprache zu benutzen. Auf jeden Fall ist eine bildhafte Vorstellung sehr wichtig und die Fähigkeit pantomimisch, also mit den Händen und Füssen, reden zu können. 

6. Wird am Ende des Kurses eine Teilnahmebescheinigung erteilt?

Ja, bei 70% Anwesenheit wird eine Teilnahmebescheinigung ausgestellt.